Ronja

Hallo Christa,

nun ist wieder einige Zeit vergangen und es wird Zeit, dass wir uns mal wieder melden.

Nachdem Ronja hier bei uns angekommen war, wurden meine Frau und meine Tochter gleich von Ronja freudig begrüßt. Das hat man ja auch auf den Bildern gesehen. Auch die Zusammenführung mit den anderen beiden Großen verlief ohne große Probleme.

Unser Ben dachte sich, oh ein neues Mädchen, da kann ich doch gleich mal zeigen, dass ich ein Mann bin. Na, das hat ihm Ronja aber sehr schnell ausgeredet, er bekam eins mit der Pfote auf den Kopf und dann war Ruhe. Er hat es auch bisher noch nicht wieder versucht.

Zwischenzeitig waren wir mit der Maus auch noch beim Tierarzt, sie brauchte ja noch ihre Wiederholungsimpfung und die Ohren mussten ja auch noch mal kontrolliert werden. Ansonsten ist Ronja in sehr guter gesundheitlicher Verfassung, so dass die nächsten noch folgenden Tierarztbesuche (Kastration) kein Problem darstellen sollten. Außerdem ist unsere Tierärztin da sehr vorsichtig, was die Narkose anbetrifft.

Ihren Platz bekam Ronja im Hausflur vor der Treppe. Dieses sollte zunächst nur zum Übergang sein, bis sich alle Drei richtig aneinander gewöhnt haben und dann sollte Ronja abends mit zu den anderen Beiden in die „Hundewohnung “. Na ja, da lag ich auch etwas daneben. Nachdem wir die Decke hingelegt hatten, nahm Ronja sie in Besitz. Wenn sie abends zu den anderen Beiden soll wird protestiert. Ihr Platz ist vor der Treppe und nichts anderes.

Frauchen meinte dann noch, eine Decke ist nicht so gut. Also haben wir dann noch ein Hundekissen besorgt und da schläft sie jetzt drauf. Und dieser Platz wird auch gegen die Anderen verteidigt. Die brauchen bloß in die Nähe dieses Kissens zu kommen und gleich wird gebrummt.

Was den Gehorsam betrifft, na da musste sie doch noch ein wenig lernen. Aber das klappt jetzt so ziemlich gut. Bei mir besser, bei Frauchen weniger, aber das kennt man ja von Neufi -Mädchen.

Das mit dem Fressen klappt jetzt auch, ich glaube Du hattest Recht, die Maus wollte uns nur verscheißern. Bei mir ist es dann so, wenn sie nicht fressen will, dann eben nicht, bekommt sie bis zur nächsten Mahlzeit eben nichts. Wenn sie Hunger hat wird sie dann schon fressen. Na, da habe ich die Rechnung aber ohne meine Frau gemacht, der arme Hund könnte doch verhungern oder zu mindestens vom Fleisch fallen. Was dann letztlich rauskommt, brauche ich wohl nicht näher erläutern.

Im Garten hat sie natürlich die Hühner von uns und vom Nachbarn entdeckt. Unser Nachbar hat da ein handzahmes Huhn, das auch vor Hunden keine Angst hat. Warum das so ist, ist eine andere Geschichte. Auf jeden Fall steht dieses Huhn immer auf der einen Seite vom Zaun und auf der anderen Seite steht Ronja. Es muss schon total frustrierend für die arme kleine Maus sein, denn egal was sie macht das Huhn bleibt einfach sitzen.

Mit unseren Hühnern hätte es fast ein kleines Unglück gegeben. Ich dachte wir hätten den Zaun Hundesicher gemacht. Da kannten wir auch noch nicht Ronja. Die hat sich so lange gegen die Tür gedrückt, bis der Spalt groß genug war damit die durch konnte. Als wir dazu kamen, hatte sie gerade ein kleines Küken im Maul. Aber keine Sorge wir konnten es retten und es hat die ganze Sache heil überstanden. Die anderen Hühner mussten wir dann erst einmal wieder zusammensuchen, die hatten sich, verständlicherweise, überall wo sie konnten versteckt.

Wenn es möglich ist, gehe ich mit allen dreien einmal am Tag eine richtig große Runde, quer Feldein. Zum Anfang war Ronja davon nicht so sehr begeistert, hielt aber immer gut mit. Mittlerweile kann man sie kaum noch bremsen. Sobald ich meine, nennen wir sie mal Hunde-Atta-geh-Jacke anziehe, kommt sie auch gleich an und will mit. Seit kurzem lasse ich sie auch, sobald wir in den Wiesen sind, frei mit den Anderen laufen. Ihre Muskulatur ist auch schon kräftiger geworden und sie knickt auch nicht mehr vorne ein. Wobei ich sagen muss, dass es zu Anfang nur ganz selten mal passiert ist. Aber eben in der letzten Zeit überhaupt nicht mehr. Wir sind froh, dass wir uns für Ronja entschieden haben und Ronja ist glücklich bei uns zu sein.

Bis dann

Torsten

 

   
   
   
   

 

Sämtliche aufgeführte Links unterliegen nicht "neufundlaender-notvermittlung.de", somit sind wir auch für deren Inhalte nicht verantwortlich