Püppi

 

 

So Leute, jetzt mal auch kurz was von mir... Püppi - jetzt Paula.

Ich bin ein Jungspund..., geb. 03.02.2007, stand auf keinen Notseiten & brauchte trotzdem eine Familie für mich. Mit "bissi" gutem Zureden wurde ich meiner Züchterin "abgeschwatzt", weil mit mir nicht gezüchtet werden durfte.

Meine neue Mama & Papa traten den Weg mit Othello (auch Nothund) am 20.09.2008 von Siegen nach Thüringen an. Siehe da, es fluppte & schwups war ich aus meinem Rudel draußen.

Tja, was soll ich sagen? Alles war fremd für mich. Haushaltung war ich ja gar nicht gewohnt. Othello sei Dank..., ich habe mich einfach an ihm orientiert.

Nun muss ich aber auch sagen, dass ich hier optimale Bedingungen habe. Keine Kinder, keine anderen Tiere..., nur mein Othello, welchen ich wirklich liebe.

 


Othello und Paula (Püppi)
Am Anfang war ich sehr ängstlich, wollte nicht alleine sein, habe schon "bissi" den Aufstand geprobt. Mama war 2 Wochen daheim & jetzt?

Ich kann alleine bleiben mit Othello..., müssen wir ja eh nicht länger, aber unsere Futtergeber müssen ja auch arbeiten gehen.

Wir haben hier Haus & Garten, aber was sagt uns dies? Besser 4 - 5 Stunden alleine auf der Couch als im Zwinger bzw. im Rudel oder ohne Beachtung leben müssen.

Eure Püppi / Paula