Hallo, Ihr da unten...

heute, am 27.09.2010 um 11:08 Uhr, bin ich in das Land hinter der Regenbogenbrücke gegangen.

Als Ihr uns damals, am 20.09.2005, aus dem Tierheim abgeholt habt, dachte ich noch: „Oh Gott, was kommt denn da für Einer! “ Umso mehr musste ich schmunzeln, als Frauchen uns erzählte, dass Du dasselbe sagtest, als Du mich das erste Mal gesehen hast.

Nach meinen ersten drei Lebensjahren habe ich schon fast nicht mehr daran glauben wollen, dass es besser werden kann. Aber wir sind ja von Natur aus erst einmal bereit, jedem eine Chance zu geben, anders als Ihr Menschen. Und in diesem Fall wurde unser Vertrauen nicht missbraucht.

Ihr habt es geschafft, dass ich es nun 5 Jahre, 6 Tage und rund 22 Stunden besser hatte als vorher. Dafür Danke, aber ich glaube es bedarf gar keinen Dank, denn jeder Verzicht und jede Tat war für Euch Zweibeiner immer absolut selbstverständlich.

Auch für die letzten drei Wochen braucht Ihr Euch keine Vorwürfe zu machen, es war, wie immer, von Euch nur gut gemeint. Mach' Dir also keine Vorwürfe, Herrchen, ich habe dieses Übel gerne für meine Saphy auf mich genommen. Jetzt aber konnte ich nicht mehr, ich war müde und wollte nur noch schlafen. Ihr kennt meinen Appetit, und auch der wollte nicht mehr, und so kraftlos machte es mir auch keine Freude mehr. Es ist ja auch nicht Sinn der Sache, dass ich den Napf zur Mahlzeit vorgehalten bekomme oder sogar mein Fressen aus Deiner Hand gereicht bekomme.

Ich hatte einfach keinen Hunger mehr.

Ihr dürft Euch sicher sein, dass Ihr immer einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen behalten werdet, so wie ich vielleicht diesen Platz bei Euch inne haben werde.

Ihr seid es, mein geliebtes Frauchen und Herrchen, an die ich denke. Ich werde für immer an Euch denken und auf Euch warten. Möge Euch ein Jeder in Eurem Leben so viel Loyalität zeigen.

Vertrauen muss man sich verdienen, aber ich glaube das haben wir alle Vier ganz gut hin gekriegt!

Von Bär zu Bär: bitte halte Dein Versprechen und kümmere Dich um unsere Saphy. Ich kann das ja nun nicht mehr tun, weil ich doch recht plötzlich diese dumme Krankheit bekommen habe.

Es grüßt Euch aus dem Land hinter der Regenbogenbrücke

Euer Euch liebender

Teedje

Nur der Hund !!!