Lieber Arthur,



 

da bist Du ja endlich, ich hab auf Dich gewartet! Oder hast Du vielleicht Deine Prinzessin vergessen? Nein - sicher nicht. So, wie Du auf mich zugestürmt bist, war mir schon richtig unheimlich. Darum hab ich auch zuerst etwas gegrummelt. Aber als Du dann zurück gegrummelt hast, hab ich doch gewußt, daß wir uns schon kennen. Aber gesehen hatten wir uns auf der Erde ja nie. Und daher hab ich auch nicht gewußt, was Du für ein schöner, großer, brauner Bär bist.


 

Es ist schön, daß wir jetzt hier gemeinsam mit dem Willi und der Ronja, mit dem Athos, mit Wonny, Sunny, Jenny, Paula und all den anderen toben können. Das sollten unsere Mamas und Papas mal sehen! Ach ja, unsere Menschen fehlen uns doch sehr - und ich weiß auch, daß sie immer noch soviel Wasser in den Augen haben, wenn sie an uns denken. Aber Du hast ja Recht, sie wissen auch, daß wir sie immer lieb haben werden, und daß wir hier auf sie warten.


 

Du, Arthur, das wird eine Freude, wenn wir dann alle zusammen sind. Für uns beide vergeht "die Zeit" bis dahin ja im Flug - bloß die Menschen müssen noch ihre Zeit so lange aushalten. Und sie müssen ja auch noch auf unsere anderen Geschwister und Freunde aufpassen und sie kuscheln. Stimmt - da haben sie ja auch noch reichlich zu tun.


 

Weißt Du was, Arthur? Wir werden unseren Mamas heute mal einen ganz besonders schönen Traum schicken, ja? Gut, versprochen!


 

Jetzt komm, lass uns wieder zu den anderen gehen. Die warten schon auf uns, ganz vorne, da, gleich hinter der Regenbogenbrücke am Bach zum Toben............Los gehts.......... nun renn doch nicht so......


 

warte doch auf
Deine Prinzessin Chanel